Danksagungen

Januar 2017

Glückwünsche zum 5 jährigen Jubiläum von Glücksstern e.V.

Dankesschreiben von f & w - fördern und wohnen

Die Lenzsiedlung sagt DANKE

November / Dezember 2016

Kinderschutzhaus Elmshorn

Die Kinder vom "Nest im Astweg" sagen danke!

Kinderschutzhaus Elmshorn

Schultütenaktion 2016 - Danksagung von der Elternschule Osdorf

Schultütenaktion 2016 - Danksagung "Verein für Schwangere"

Ferienprogramm Sommer 2016 - Danksagungen vom Kinderschutzhaus Elmshorn

Ferienaktion Hochseilgarten Kiel Falkensteiner Strand am 04.08.2016

"Hallo liebe Frau Sanne und liebe Frau Hintze,

wir sind sehr aktiv dank Ihrer großzügigen Spenden!

Mit dem Geld der Sprachförderung waren wir am 17. Juli im Theater in Kattendorf und haben uns ein sehr bewegendes Stück über die Problematik eines jungen Mädchens angesehen, die in falsche Kreise gerät. Die Themen waren unseren Betreuten sehr vertraut: Drogen, Prostitution, Druck und kein Verständnis im Elternhaus. Wir haben überlegt, ob es das Richtige ist, sind aber davon ausgegangen, dass es auch eine Chance bietet, einen Teil des eigenen Lebens verfremdet auf der Bühne zu erleben. Insgesamt war es sehr berührend und bewegend für alle Beteiligten. Im Anschluss gab es viele Gespräche und positive Rückmeldungen der Kinder.

Im Anhang finden Sie von der großen Ferienaktion in den Hochseilgarten einen Text meines Kollegen und ein paar Fotos.

Wir können Ihnen immer wieder wirklich von ganzem Herzen dankken, dass Sie uns das Geld zur Verfügung stellen, damit wir solche Unternehmungen machen können.

Ich war so fasziniert, einen großen 17 jährigen Jungen zu erleben, der völlig gebannt das Theaterstück verfolgt und dann zu mir sagt: Das ist wie in Echt!

Es war sein allererster Theaterbesuch. Und die glückstrahlenden Gesichter beim Heimkommen, die wir leider nicht fotografieren dürfen, sprechen eine ganz eigene Sprache. Lachen, Glück erleben dürfen und sich dabei sicher fühlen, das sind besondere Momente im Leben unserer Kinder und Jugendlichen.

So wird es Sie sicher freuen, dass wir am kommenden Montag gemeinsam in den Heidepark Soltau fahren. Ein riesengroßer Traum erfüllt sich für einige. Auch das dank Ihrer Spenden möglich.

Wir werden berichten und freuen uns auch als Team über diese Möglichkeiten.

Ganz herzliche Grüße und bis bald."

Grit Feller

Leitung und Koordination

Kinderschutzhaus


Ferienprogramm Jenfelder Kaffeekanne Mai 2016

(Januar 2016)

Lieber Glücksstern,

auf diesem Wege möchte ich Ihnen noch einmal DANKE sagen für all Deine Unterstützungsleistungen für unsere Schützlinge. Ohne Wenn und Aber hast Du alle Wünsche erfüllt ! Für Dich und Deine Familie Frohe Weihnachten und ein glückliches und vor allen Dingen gesundes Jahr 2016  mit der stets ausreichenden Kraft für Deine wundervolle Arbeit !

Deine Elke F. (Dezember 2015)

Liebe Frau Sanne,
ich möchte Ihnen noch weitersagen, dass die Päckchen an die drei Familien verteilt wurden. Die alleinerziehende Mutter kenne ich persönlich. Sie hat sich sehr gefreut und lässt ebenfalls ein Dankeschön durch mich ausrichten. Auch die beiden anderen Familien mit den vielen Kindern hat sich gefreut, eine aus dem Kindergarten und eine Flüchtlingsfamilie, die hier in Eidelstedt aber schon in einer Wohnung leben. Auch Ihnen, Ihrer Familie und allein freiwilligen Mitarbeitern frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr.
Viele Grüße,
Gudrun S. (Dezember 2015)

Guten Morgen Frau Sanne, guten Morgen Frau Hintze,

ich wollte die Gelegenheit nutzen, um mich noch einmal bei Ihnen für Ihre Unterstützung und Ihr Engagement zu bedanken! Wie jetzt gerade erst wieder mit den Kulturtaschen brauchen wir Sie einfach nur anmailen und Sie versuchen, alles möglich zu machen. Das ist großartig!!!

Ich wünsche Ihnen, auch im Namen der Mitarbeiter und Kinder und Jugendlichen des Kinderschutzhauses, ein frohes Weihnachtsfest mit Ihren Familien und einen guten Start in das Jahr 2016!

Herzliche Grüße,
Nadine M.
Gemeinnützige PERSPEKTIVE GmbH
(Dezember 2015)

Liebe Frau Sanne!

Im Frühjahr, diesen Jahres, hat Frau Bremer (Pro Nino) in einer Stadtteilkonferenz schon einmal von Ihrem Verein berichtet, schon damals war ich begeistert von der unkomplizierten Hilfe, die Ihr Verein leistet. Nun hat Frau Bremer gestern wieder sehr positiv von Ihrem Verein berichtet, so dass ich mich mit der Anliegen einer Kleiderspende für den 8 jährigen Sohn einer Klientin an Sie wende.

Da ich morgen aushäusig unterwegs bin möchte ich Ihnen gerne meine private Handynummer geben, damit wir besprechen können, wann und wo die Kleidungsstücke abgeholt werden können. Vielleicht wollen Sie aber ja auch gerne einmal in die Beratungsstelle kommen? 

Herzliche Grüße,
Cornelia R.
(Dezember 2015)

Sehr geehrte Frau Kutter,

durch Sie (KiFaZ Schnelsen Frau Gürosy Niffka) wurden uns vor der Einschulung der 1. Klassen die Flyer für eine „Schultüten-Aktion“ zugeleitet.
Wir haben versucht diese Aktion den betroffenen Eltern zur Kenntnis zu bringen.
Nun haben wir eine so schöne Rückmeldung, die ich Ihnen und dem Verein, der sich die Mühe gemacht hat nicht vorenthalten sollte:

Zitat aus der Email einer Mutter:
PS: Sie hatten doch während der oder schon vor den Sommerferien den Tipp gegeben, dass man sich bzw. sein Kind für eine Schultüte vom Verein Glücksstern e.V. anmelden könne. Dies haben wir getan und wir waren echt begeistert: Da waren schöne Dinge in der Schultüte; alles nützlich und gut durchdacht und sogar hochwertig. Damit hatten wir, ehrlich gesagt, gar nicht gerechnet. Falls diese Aktion in den nächsten Jahren wieder durchgeführt werden kann, geben Sie unbedingt den Tipp an Eltern weiter, die nicht so viel Geld haben. Auf diese Weise bekommt man eine ziemlich komplette Erstausstattung, und das eben noch mit sehr guten Dingen (z.B. Stifte, Anspitzer oder einen Wasserbecher mit Pinselablage). Tolle Sache! Und auch dafür noch einmal ganz lieben Dank an Sie.
Lieben Gruß
Lydia Ledig
(September 2015)

Sehr geehrte Frau Sanne,

in der vergangenen Woche hat nun auch die Schule für die Erstklässler begonnen.
Passend dazu konnten wir dank Ihrer Spende die Kinder mit den notwendigsten Schuldingen ausstatten.
Vielen Dank dafür!
Viele Grüße
Hans Berling (September 2015)

Liebe Frau Hintze
Ich glaube, ich habe mich noch gar nicht gebührend bei Ihnen und Ihren Helferinnen bedankt! So tolle Schultüten. Gerade werden sie verteilt. So eine Freude!
Vielen 1000 Dank!
Kleidung und Tee nehmen wir gern!
Liebe Grüße
Bärbel Dauber (August 2015)

_____________________________________________________________________________________________________


Hallo zusammen,
anbei übersende ich Euch 2 Bilder von der Übergabe von Schultüten für Erstklässler an das Löwenhaus. Wie Ihr seht, hat die Polizei - trotz Halteverbot vor dem Löwenhaus - bei der Übergabe geholfen und mir kein Strafzettel verpasst.
Die Schultüten habe ich gestern bei Silke Sanne abgeholt, die in den vergangenen Tagen mit Ihren "Mädels" insgesamt 160 Schultüten für bedürftige Kinder gepackt hat, von denen nunmehr auf das Löwenhaus einige abbekommen hat. Kompliment!!!
In den Schultüten befindet sich die "Schul - Erstausstattung" für die Kids, etwas zu Naschen sowie zusätzlich eine Brotdose.
Das Löwenhaus als auch die Mitglieder von Kitz4Kids bedanken sich bei Silke und bei Ihren "Helferinnen" herzlich und hoffen, demnächst weiterhin gemeinsame Aktionen zu starten.
Beste Grüße
Peter (August 2015)

______________________________________________________________________________________________________


Schreiben von ProNieNo (Niendorf)

Liebe Frau Sanne,

schade, dass Sie nicht dabei waren: wir haben gerade ein strahlendes Kind und eine glückliche Mutter bei der Übergabe der For You-Tasche und Kleidung erleben dürfen. Es war ein wenig wie eine Wunschtüte, die immer mehr Überraschungen verbarg!
Die Tasche wurde gleich stolz den wartenden Freunden gezeigt.

Ich denke, dass es bei den anderen beschenkten Familien nicht anders ausfallen wird…..

Bezügl. Ihres Angebotes von Kleidung/Schuhen für den jüngeren Sohn habe ich bei der Mutter angefragt.
Sie würde es gern nutzen und hat mir folgende Daten gegeben:

Schuhe Größe 35/36
Kleidung 134/140 gern Hosen und Oberteile.

Ein herzliches Dankeschön auch an die anderen Aktiven im Hintergrund!

Liebe Grüße
Elke Bremer
(August 2015)


______________________________________________________________________________________________________

Schreiben vom Luthercampus Bahrenfeld

Liebe Frau Sanne 

Das wollte ich Ihnen noch zurück gemeldet haben. Das Laufrad hat schon Sunita (3 Jahre) glücklich gemacht. Es musste beim Waffel essen neben ihrem Stuhl im Café stehen!
Die anderen beiden Räder behalten wir erst mal für die Kinder auf dem Gelände. Wenn Sie weitere Fahrräder haben, wäre das toll!

Liebe Grüße
Bärbel Dauber

(Juni 2015) 

_____________________________________________________________________________________________________



_____________________________________________________________________________________________________


 


Das Kinder- und Jugendschutzhaus in Elmshorn erhielt Dank einer Spende von der Ernst-Commentz-Stiftung finanzielle Unterstützung für die Ferien- und Freizeitgestaltung. Davon wurde während der Osterferien ein Ausflug nach St. Peter Ording unternommen, der den Kindern viel Freude und Abwechslung brachte.

Liebe Frau Hintze,

DANKE für die Überweisung.

Die Kids haben sich gefreut, was der Osterhase gebracht hat. Vor allem die Mädels waren sehr angetan.
Auf Nachfrage, ob noch mehr in der Tasche hätte sein können, kam ein nein. Es war alles vorhanden, was gebraucht wird.
Daher können wir das erstmal so beibehalten.
Momentan haben wir noch vier Kulturtaschen für die Mädchen und eine für Jungs. Es wäre super, wenn wir diese aufstocken können, so dass wir wieder von jeden zehn Stück auf Lager haben.

Momentan sind wir erstmal mit Schuhen und Kleidung gut versorgt. Wenn wir wieder etwas brauchen, melde ich mich.

Der Bowling-Ausflug und anschließendem Restaurant-Besuch (Mc Donalds) kam sehr gut bei den Jugendlichen an. 

Viele Grüße
Anja Martin


___________________________________________________________________________________________________



Vom Haus Arild aus Bliestorf erhielt der Verein eine Postkarte aus Norwegen. Die Reise, die mit den Kindern während der Osterferien dorthin ging, wurde von Glücksstern dank der tollen Hilfe von Kitz4Kids mit 2.500,00 Euro unterstützt.


April 2015


___________________________________________________________________________________________________



Die Elternschule Osdorf erhielt 1.000,00 Euro zur Anschaffung von Materialien für Delfi-Kurse. Auch dies wurde nur durch die finanzielle Unterstützung von Kitz4Kids möglich.


Liebe Simona,

"Schade, dass wir uns verpasst haben. Wir wollten Dir die Pikler-Würfel, die Matte und das Spielzug, die so schönen Sachen, die Ihr uns spendiert habt, im praktischen Gebrauch zeigen. Wir nutzen sie sowohl bei Delfi als auch beim Baby-Tag." 
Dir und Silke -unsere Glücksterne- nochmals herzlichen Dank! 
Viele Mütter haben gesagt, dass sie sehr erstaunt sind, dass wir jetzt eine so schöne Ausstattung haben. 

Bitte grüße Silke ganz herzlich von uns! Euch und Euren Familien FROHE OSTERN !" 

Herzliche Grüße, auch von Maria
Andrea

Elternschule Osdorf - ein ORT für FAMILIEN!
Das Programm für SCHWANGERE, MÜTTER, VÄTER, BABYS und KINDER: im Internet und als Heft.
Ev.-Luth. Kirchenkreis Hamburg-West/Südholstein
Elternschule Osdorf
Andrea Hitter
Leitung
April 2015


____________________________________________________________________________________________________


Danksagung der Jenfelder Kaffeekanne


Dank einer großzügigen Spende der Firma freenet AG konnten 1.400,00 Euro an die Jenfelder Kaffeekanne für das Ferienprogramm überwiesen we

rden.






_____________________________________________________________________________________________________


Bild von der Kaffeekanne Jenfeld



___________________________________________________________________________________________________


___________________________________________________________________________________________________


Luthercampus Bahrenfeld


Liebe Frau Sanne,_

Die Mutter hat sich sehr über die Karre gefreut! Vielen Dank. Und auch über den Yogi-Tee haben sich alle in der Lebensmittelausgabe gefreut !

Herzliche Grüße

Bärbel Dauber


____________________________________________________________________________________________________




Verein für Schwangere Norddeutschland e.V.


Liebe Frau Sanne,
nachdem nun unsere Jubiläumsfeier hinter uns liegt, kehrt allmählich der Alltag wieder ein, so dass ich mich bei Ihnen endlich melden kann.
Zunächst danke ich Ihnen von ganzem Herzen für Ihr Dabei sein und Ihr großzügiges Engagement für unseren Verein.
Sie , liebe Frau Sanne, sind jedenfalls für unseren Verein besonders wichtig geworden, damit Herzenswünsche der von uns betreuten Kinder in Erfüllung gehen können. 
Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie eine geruhsame Adventszeit und grüße Sie
ganz herzlich
Ihre
Elke Feldmeier-Thiele (Dezember 2014) 


____________________________________________________________________________________________________



Danksagung von Frau Anja Martin vom Kinderschutzhaus Elmshorn (2014):

"Sehr geehrte Frau Sanne,

vielen lieben Dank für die tollen Schlafanzüge sowie Unterwäsche. Wir konnten teilweise davon schon etwas an die Kinder und Jugendlichen raus geben, da Bedarf gegeben war. Gern sind wir auch wieder an Weihnachtsgeschenken interessiert. Letztes Jahr kamen diese super bei den Jugendlichen an.

VIELEN, VIELEN DANK!"


____________________________________________________________________________________________________

Danksagung für den Schwimmkurs von 2 Kindern:

"Hallo liebe Helfer, wir möchten uns hiermit herzlich bei Ihnen bedanken, die 2 Jungs gehen schon seit 6 Wochen regelmäßig zum Schwimmkurs und lernen fleißig schwimmen. Es macht Ihnen unheimlich Spass. Vielen, vielen Dank !"

____________________________________________________________________________________________________


Brief der Vorsitzenden des Vereins "Hilfe für Schwangere in Norddeutschland e.V.":

"Liebe Frau Sanne, das Puppenhaus würde ich gern der Familie mit der kranken zweijährigen Tochter zukommen lassen. Über die  Bettwäsche (auch gebraucht) würde sich die Familie sehr freuen. Wenn Sie dem Jungen noch eine Freude machen wollen, dann wäre ein kleines Lego-Auto (ab 6 Jahren) besonders gut. Die Familie liegt mir sehr am Herzen, insbesondere wegen der schwerkranken Zweijährigen. Die Mutter war gerade erst wieder mit Ihr im Wilhelmstift. Dort hat man ein neues Medikament getestet, das Sie leider apathisch gemacht hat. Jetzt muss ein anderes Medikament ausprobiert werden. Die Mutter ist mit Ihren Kräften ziemlich am Ende, aber es gibt Ihr immer wieder Kraft, wenn Sie etwas Positives erfährt. Ja, daran sieht man, wie gut es uns doch letztlich geht ..."

_____________________________________________________________________________________________________


Danksagung vom Martinshaus in Lettland:

"Seid herzlich gegrüßt, unsere liebe Freunde in Hamburg!

Ich möchte Ihnen von gamzem Herzen herzlichen Dank für große Unterstützung und Hilfe für die Notbedürftige und unseren Dienst im Martinshaus sagen. Ganz lieben Dank für die Kleidung, die Kleider waren wirklich gut. Mit Wörtern kann man das Ganze nicht beschreiben, wie dankbar wir sind. Die Herzen sind mit Dankbarkeit überfüllt. Sie haben uns Freude bereitet und den Alltag für Frauen mit Kindern erleichtert. ..."

______________________________________________________________________________________________________


Danksagung von Jenfelder Kaffeekanne:

"... für ihre Weihnachtspäckchen sagen wir herzlichen Dank! Sie haben damit "unseren" Kindern eine große Freude gemacht. Wir haben die Päckchen bei unserer Weihnachtsfeier an die Kinder vom Weihnachtsmann verteilen lassen. ..."

______________________________________________________________________________________________________


Danksagung von der Bewegungs-KITA Schweidnitzer Strasse:

"... Wir möchten uns ganz herzlich für Ihre freundlichen Gaben bedanken! Damit haben Sie den Kindern eine große Freude gemacht! Wir senden Ihnen ein gebasteltes Weihnachtsbild, verbunden mit herzlichen Grüßen..."


______________________________________________________________________________________________________


Danksagung von Freie Kulturinitiative Jenfeld e.V.:

"... wieder geht ein ereignisreiches Jahr zu Ende und dies möchten wir zum Anlass nehmen, und uns für Ihre stete Unterstützung zu bedanken! ... "

______________________________________________________________________________________________________


Danksagung vom Katholischen Kinderkrankenhaus Wilhelmstift:

"... schon ist Weihnachten vorbei und ich möchte mich wieder ganz herzlich bedanken für die vielen und liebevoll verpackten Geschenke, die wir am Heiligabend alle verschenken durften. Es ist keine Selbstverständlichkeit, dass Sie Ihre kostbare Zeit verschenken für fremde Kinder. Wie kommen Sei immer an die Sachen? Gehen Sie für unsere kranken Kinder betteln? ... "

______________________________________________________________________________________________________


Danksagung von Familie Gehlsdorf mit Drillingen:

" Wir möchten uns herzlich für den Einkaufsladen bedanken. Er wird täglich bespielt. Dabei gab´s noch so viel Zubehör (Kasse, Einkaufswagen, Spielgeld, usw.),  dass es für den Geburtstag gleich mit reichte !"

_____________________________________________________________________________________________________


Danksagung von Quadriga gGmbH (gemeinnützige Gesellschaft):

"hiermit möchten wir uns recht herzlich für die Spenden bedanken. Die Übergabe der Geschenke ist für morgen im Rahmen unserer Kinder-Weihnachtsfeier geplant. Auf diese Weise können wir vielen Kindern, die aus sozial schwachen Familien kommen wenigstens eine kleine Freude machen."

_____________________________________________________________________________________________________


Danksagung Wellcome gGmbH, Hamburg:

"Vielen Dank für die erfolgreiche Vermittlung Ihrer großzügigen Spenderin, die den Schwimmunterricht für die Kinder der Familie Arslan gesponsert hat. Die Mutter war voller Freude über diese unerwartete Hilfe. Die großzüge Spende war ein toller Erfolg und hat absolut die richtige Familie getroffen. Wir danken Ihnen sehr, denn ohne Ihren Einsatz wäre diese großzügige Unterstützung nicht zustande gekommen." 

Liebe Glücksstern,
die Kinder haben sich wohl sehr gefreut, sagte der Familenhelfer. Auch die Lehrerin ist unheimlich dankbar, dass Alicia jetzt anständiges Schulmaterial hat. Ich danke Dir noch einmal herzlich für dieses kurzfristigen Einsatz. Gerne melde ich mich wieder, wenn Bedarf besteht.
Wenn Du meine Hilfe brauchst: Rufe mich jederzeit gerne an.
Liebe Grüße

Jasmin

_____________________________________________________________________________________________________


Liebe Frau Sanne,

gestern hat die Mutter die Weihnachtsgeschenke abgeholt. Sie hat sich riesig darüber gefreut: "Jetzt lacht mein Herz wieder" und "Die Sonne geht auf" hat sie zu uns gesagt. Die Familie hatte bisher nur ein Kinderfahrrad und die Mutter hat ab und zu den Schlüssel versteckt, weil sie nicht entscheiden konnte, wer das Fahrrad an diesem Tag bekommen sollte. Das ist nun nicht mehr nötig. Heute haben Maria und ich die Mutter auf ihrem Fahrrad fahrend getroffen. Sie rief uns pustend zu: "Ich bin glücklich, danke."

Ganz herzlichen Dank an Sie, Frau "Glücksstern" und Ihre Sternenschwestern!

Andrea Hitter und Maria Bruhn (Elternschule Osdorf)

Bild von den 4 Kindern einer Familie, die Spenden vom Verein Glücksstern erhalten haben.

____________________________________________________________________________________________________


Danksagung des Kinderheimes Bliestorf vom Dezember 2014


 

_____________________________________________________________________________________________________


Warm ums Herz wird uns auch bei dieser Aktion: Päckchen mit Bio-Tee packt unsere Kollegin von Familien in Not mit Hingabe. Denn richtig guter, heißer Tee ist nicht für alle erschwinglich. Gespendet von der großartigen Silke Sanne, die unser Projekt mit ihrem Verein Glücksstern e.V. schon lange unterstützt. Kleine Aktion - große Freude! (Dezember 2014)